Durch schrittweise Updates für eine positive Resonanz sorgen

Mit Google Play kannst du ein Update deiner App erst für Untergruppen von Nutzern freigeben und dann schrittweise für größere Teile deiner Nutzerbasis. Während dieser Einführungsphasen kannst du Absturzberichte und Feedback auf Probleme überprüfen und Maßnahmen ergreifen, um diese zu beheben.

Warum es funktioniert

Mit einer gestaffelten Einführung kannst du sicherstellen, dass so wenige Nutzer wie möglich von Problemen betroffen sind, die du beim Testen eventuell übersehen hast. Solltest du Fehler finden, kannst du die Einführung stoppen und die Fehler korrigieren, bevor du das Update für weitere Nutzer bereitstellst, und so den Ruf deiner App schützen.

Vorgehensweise

  1. Klicke in der Google Play Developer Console auf Alle Apps.
  2. Wähle die App aus, die als gestaffelte Einführung veröffentlicht werden soll, und klicke auf APK.
  3. Wähle auf dem Tab Produktion den Prozentsatz der Nutzer aus, für den du deine App veröffentlichen möchtest.
  4. Speichere und veröffentliche deine aktualisierte App.
  5. Überprüfe Absturzberichte und das Feedback von Nutzern.
  6. Stoppe die Einführung vor der Bereitstellung für alle Nutzer, wenn du mehr Probleme feststellst als erwartet.
  7. Behebe eventuell auftretende Probleme.
  8. Setze die Einführung mit demselben oder einem anderen APK fort. Du kannst das APK auch jederzeit während der Einführungsphase aktualisieren, ohne die Einführung zu stoppen.
  9. Veröffentliche deine App für immer mehr Nutzer, bis alle über das Update verfügen.