Analysieren, wie wertvolle Nutzer deine App finden, um das Marketing zu optimieren

Auf dem Tab "Nutzergewinnung" in der Developer Console erfährst du im Detail, wie Nutzer deine App finden und erwerben. Dort wird auch berichtet, inwiefern Nutzer deine In-App-Produkte kaufen. Die Konfiguration einer komplexen Berichterstellung ist dafür nicht notwendig.

Warum es funktioniert

Unabhängig davon, ob du für die Gewinnung von Nutzern bezahlst oder nicht, möchtest du wissen, wie sie auf deine App gestoßen sind. Die Übersicht im Bericht "Nutzergewinnung" zeigt dir, wie deine wertvollsten Nutzer im Rahmen organischer und bezahlter Zugriffe gewonnen wurden. So kannst du besser entscheiden, worauf du deine zukünftigen Marketing- und Akquisitionsbemühungen konzentrieren solltest.

Best Practices

  • Vergleiche und beobachte Nutzerkohorten. Im Leistungsbericht ist eine Kohorte eine Gruppe von Nutzern, die im ausgewählten Zeitraum den Store-Eintrag deiner App besucht haben. Ziehe diesen Bericht beispielsweise heran, wenn du das Symbol deiner App bei Google Play aktualisierst, um festzustellen, wie sich dies auf Installationen und In-App-Käufe auswirkt. Dazu kannst du Kohorten vor und nach der App-Aktualisierung auswählen und messen, wie sich die Änderung auf die Conversion-Raten ausgewirkt hat. Anhand dieser Kohorten kannst du auch verfolgen, wie sich Änderungen bei der Werbung, Verfügbarkeit und im Wettbewerb auf die Zahl der Nutzer auswirken, die zu deiner Kundenbasis hinzukommen.
  • Untersuche und überwache Akquisitionskanäle. Für die definierte Kohorte kannst du untersuchen, inwiefern sich das Nutzerverhalten und die Werte der verschiedenen Kanäle zur Nutzergewinnung unterscheiden, also z. B. zwischen organischen Zugriffen bei Google Play, AdWords-Kampagnen, analysierten Kanälen und Suchanfragen. Du wirst feststellen, dass manche Kanäle zu mehr Installationen führen, während über andere bessere Käufer gewonnen werden. Untersuche die einzelnen Kanäle näher, um das Nutzerverhalten im Detail zu analysieren, und bestimme anhand dieser Erkenntnisse, worauf du deine Akquisitionskampagnen ausrichten solltest.
  • Sieh dir die Nutzer an. Du kannst dir Statistiken zu allen Besuchern des Store-Eintrags deiner App ansehen, sowie zu Personen, die die App installiert haben. Anhand dieser Daten kannst du feststellen, wie aus Interessenten tatsächliche Nutzer werden.
  • Sieh dir die Käufer an. Wenn du In-App-Produkte verkaufst, bietet dir der Trichterbericht Informationen zu neuen Käufern und Wiederholungskäufern. In diesem Bericht kannst du sehen, wie schnell deine In-App-Produkte und -Abos von den Nutzern angenommen werden.
  • Untersuche das unterschiedliche Nutzerverhalten in verschiedenen Ländern. Die Nutzer in verschiedenen Ländern verhalten sich selten gleich. Filtere die Daten zur Nutzergewinnung nach einzelnen Ländern, um zum Beispiel die Effektivität von Kampagnen zu ermitteln, die auf bestimmte Länder ausgerichtet sind.
  • Vergleiche Conversion-Raten. Finde anhand von Benchmarks zur Nutzergewinnung heraus, wie du im Vergleich zu anderen Anbietern abschneidest. Bei diesen Benchmarks werden die Conversion-Raten deiner App mit ähnlichen Apps im Play Store verglichen.
  • Nutze UTM-Tags. Mithilfe einer geeigneten Tag-Kennzeichnung kann Werbung von Drittanbietern im Trichter aufgeschlüsselt werden. Nutze diese Funktion, um die Effektivität dieser Partner zu beurteilen.
  • Schätze Konkurrenzprodukte und Chancen ein. Anhand der Benchmarks in der Developer Console kannst du feststellen, wie du im Vergleich zu anderen Anbietern abschneidest. Außerdem kannst du damit die größten Wachstumschancen für dein Produkt ermitteln.