Downloads mit universellen App-Kampagnen erhöhen

Hilf Nutzern, deine App über das Google Suchnetzwerk (einschließlich Google Play), auf YouTube, in anderen mobilen Apps sowie auf mehr als zwei Millionen Websites im Google Displaynetzwerk zu finden und zu installieren.

Warum es funktioniert

Mit universellen App-Kampagnen für Android sparst du Zeit bei der Einrichtung, Optimierung und fortlaufenden Verwaltung von AdWords-Kampagnen. Sie optimieren automatisch das Anzeigen-Creative, Gebote und die Budgetzuweisung im Hintergrund. So erreichst du ein maximales Installationsvolumen für den von dir festgelegten CPI. Durch diese Automatisierung werden App-Werbungen in den Google-Netzwerken verbreitet, um Kunden zu finden, die deine App mit hoher Wahrscheinlichkeit installieren werden. AdWords präsentiert interessierten Nutzern Werbung, während sie ihr Smartphone oder ihr Tablet verwenden – mit App-Installationsanzeigen bei Google Play, in der Google-Suche, auf YouTube sowie innerhalb von Apps und im Web.

Best Practices

  • Schätze ab, wie viel ein App-Nutzer für dein Unternehmen wert ist, damit du einen angemessen CPI-Wert (Cost-per-Install, Kosten pro Installation) ermitteln kannst, den du zu zahlen bereit bist.
  • Prüfe mithilfe von Firebase Analytics, ob du die Installationen richtig erfasst und zuordnest.
  • Pass deine Anzeigen an, um deine Zielgruppe mit der richtigen Botschaft anzusprechen.
  • Stelle die Optimierung von Schwerpunkt auf mehr Installationen auf Schwerpunkt auf mehr ausgewählten In-App-Aktionen um, wenn du dich auf Nutzer konzentrieren möchtest, die mit hoher Wahrscheinlichkeit eine In-App-Aktion durchführen, und du nicht eine möglichst große Zahl an neuen Installationen anstrebst.